Schadet Chiptuning deinem Fahrzeug?

Die Frage aller Fragen, Mythen schlagen sich hartnäckig durchs Netz, doch wie siehts wirklich aus? Was spricht dafür, was dagegen? Hier ein kurzer Rückblick unserer mittlerweile schon mehr als 10-jährigen Erfahrung im Bereich der Softwareoptimierung:

Bei einem Chiptuning werden Daten im Motorsteuergerät abgeändert, welche dann anschließend zu einer „Mehrleistung“ des Fahrzeugs führen. Die Bearbeitung ist einerseits individuell und wird nahezu von einem jedem Tuner auf andere Art und Weise durchgeführt. Sozusagen trägt jeder seine Handschrift bzw. jeder arbeitet nach seiner eigenen Philosophie. Somit gibt es im Grundsatz schon mehrere Zugänge, wie das Fahrzeug abgestimmt ist bzw. wird. Dies kann reichen von „alles was geht und noch ein wenig mehr“, oder eher die Sicherheitsvariante, welche wir bevorzugen. Folglich ist die Anbieterwahl einer Softwareoptimierung von großer Wichtigkeit! Natürlich seid ihr bei uns am Besten aufgehoben😊, jedoch bevorzugt ihr aus welchen Gründen auch immer einen Mitbewerber, so setzt euch mit diesen ausführlich auseinander! Was sind da wichtige Faktoren? Erfahrungswerte von Bekannten, Bewertungen auf Google oder Facebook aber auch natürlich das persönliche Gespräch! Nahezu alle paar Wochen, werden wir gefordert um etwaige nicht funktionierende Tunings auszubessern, was im Normalfall zu erheblichen Mehrkosten führt. Also gebt acht!

faq-463379_1920

Wir setzen uns bei einem Tuningvorgang nicht nur mit der ausgelesenen Software auseinander, sondern wir beschäftigen uns auch mit dem verbauten Bauteilen des Antriebsstrangs. Welche Kupplung, welches Getriebe ist verbaut und vor allem wo sind die Grenzen des Motors? Dies ist einer der wichtigsten Aspekte. Schließlich soll der jeweilige Kunde unbeschwert seine Mehrleistung auf Dauer genießen können!

Wie wissen wir was haltbar ist?
Diese Informationen beziehen wir aus den unterschiedlichsten Quellen. Einerseits durch Kontakt zu Entwicklern beim Hersteller (vor allem bei Deutschen-Fahrzeugen), andererseits durch vorherige Recherchen, beispielsweise beim Kupplungshersteller. Nicht zu vergessen sind auch unsere Langzeittests, welche Aufschluss über die Haltbarkeit geben.

Selber Motor, mehrere Leistungsvarianten?
Auch das ist heutzutage eine weit verbreitete Strategie die Fahrzeughersteller. Eine Motor- bzw. Antriebsstrang und mehrere Leistungsvarianten, welche durch die Motorsteuerung geregelt bzw. gedrosselt werden. Somit macht es speziell bei den kleinsten Versionen Sinn, die Leistung an die größere Variante anzuheben und trotzdem noch einen deutlichen Spielraum in der Haltbarkeit zu genießen. Ist das bei deinem Fahrzeug der Fall? Einfach Anfragen, wir beraten dich gerne!

Ist es auch möglich, dass gewisse Fahrzeuge gar nicht von uns angenommen werden?
Ja, das passiert sogar relativ oft! Aber warum, ist doch Unternehmerisch nicht nachvollziehbar, ein Geschäft ziehen zu lassen, oder sogar einen Kunden möglicherweise zum Mitbewerber zu verlieren? Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten. Ist ein Fahrzeug wartungsbedürftig, oder beispielsweise im Serienstand schon an seiner Leistungsgrenze, so lassen wir die Finger davon. Schließlich soll kein Fahrzeug einen Schaden davon tragen und zu 100% funktionieren. Ist dies aus welchen Gründen auch immer nicht machbar, so nehmen wir das jeweilige Fahrzeug nicht an.

Gerne beraten wir euch via allen gängigen Kommunikationsmitteln (Mail, WhatsApp, PN oder Telefon). Nicht vergessen, wir holen die Reserven (und nur die Reserven!) aus deinem Fahrzeug!

Kommentar verfassen